30. Juni 2022
Es ist eine in verschiedenen Zitaten immer wieder auftauchende Weisheit, dass wir, wenn wir Frieden in der Welt wünschen, zuerst Frieden in uns selbst schaffen müssen. Das sind große Worte und die Frage ist, wie dies gelingen kann. Wie schafft man Frieden in dem eigenen Inneren? Und in seinem nächsten Umkreis? Vielleicht erliegen manche der Illusion, dass sie bereits Frieden in sich hätten, während andere meinen, wenn sie Giraffensprache statt Wolfssprache nutzen, sei alles erledigt. In...
15. Juni 2022
Um jegliche diskriminierende Sprache gegenüber Menschen, Menschinnen, Menschens zu vermeiden, stellen wir Ihnen hiermit die neuen Richtlinien vor, den allgemeinen Antidiskriminierungsschutz umzusetzen. [Wer meint, dieses sei ein Verhunzen von Sprache, ist als Verschwörungstheoretiker, Verschwörungstheoretikerin, Verschwörungstheoretikerens zu brandmarken]. In Worten, in denen in altpatriarchaler Tradition, das Präfix er- vorkommt, ist zukünftig das Präfix sie- zu verwenden, um einen...
15. Juni 2022
Wollt ihr nicht, dann zwingen wir euch – der neue Regierungsleitfaden Nachdem wir schon so gut geübt und erfolgreich sind im Einführen und Durchsetzen von Pflichten – die zahlreichen Verstöße sind übrigens eine wunderbare Methode, um unsere marode Staatskasse aufzubessern – wollen wir weiter auf diese erprobten Instrumente setzen. [Wer meint, es ginge hier um Zwänge, ist als Verschwörungstheoretiker, Verschwörungstheoretikerin, Verschwörungstheoretikerens zu brandmarken]. Nachdem...
09. Juni 2022
Unbefugt Betreten verboten Baustelle Betreten verboten Privatgrundstück Betreten verboten Werkgelände Betreten verboten Lebensgefahr Betreten verboten Einsturzgefahr Betreten verboten Naturschutzgebiet Betreten verboten wertvoller Tierbestand Betreten verboten für Ungeimpfte Zuwiderhandlungen werden bestraft ------------------------- Neues der Gewalttäter erhielt Betretungsverbot von ihm ging Gefahr aus für Leben Gesundheit und Freiheit eines anderen Menschen das war vor 2022 der...
18. Mai 2022
„Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“ – Hölderlins bekannte Worte aus seinem Patmos-Gedicht von 1803. In krisengeschüttelten Zeiten wie diesen ist das Zitat wieder einmal aktuell und eine Erinnerung daran, dass es gerade dann gilt, die Perspektive zu wechseln. Man kann nur auf wachsende Gefahren schauen – dann sieht man neue drohende Lockdowns, einen drohenden Atomkrieg, eine Klimakatastrophe, eine in diversen Bereichen drohende smarte Diktatur mit dem damit verbundenen...
28. März 2022
„Mit einer Doppelmoral hat man nur halb so viele Gewissensbisse“ – so lautet ein bekanntes Zitat des Schriftstellers Ernst Ferstl. Das gleiche Verhalten unterschiedlich zu bewerten, je nachdem welche Personengruppe es ausführt, ohne dass es dafür einen sachlichen Grund gäbe, hat derzeit Hochkonjunktur. Wir leben in Zeiten von guten und schlechten Demonstrationen, damit auch von guten und schlechten Demonstranten, von guten und schlechten Flüchtlingen, von guten und schlechten...
17. März 2022
Das Szenario aus der Corona-Krise kennt jeder: Wer aus dem allgemeingültigen Narrativ ausscherte, die Maßnahmen kritisierte, auf Kollateralschäden hinwies, es wagte gegen die Corona-Politik zu demonstrieren und sich kritisch mit der Corona-Impfung beschäftigte, wurde sowohl medial, politisch als auch von seinen Mitmenschen wechselnd als Nazi, unsolidarischer Egoist, Schwurbler, Verschwörungstheoretiker oder Covidiot beschimpft. Andersdenkende wurden und werden diffamiert, diskriminiert und...
17. März 2022
man sagte wir wir sind solidarisch wir halten zusammen wir lassen uns impfen war ich wir oder ihr oder die wer ist wir fragte ich sie wenn du so fragst bist du es nicht wer wir sein will muss glauben folgen einverstanden sein wir tragen maske wir halten abstand wir bleiben zu hause sie kann keine maske tragen sie ist nicht wir er kritisiert die maßnahmen er ist nicht wir er hat einen impfschaden er ist nicht wir sie bekommt eine depression sie ist nicht wir wir isolieren uns wir gehen auf...
03. März 2022
Das Täter-Opfer-Spiel ist vermutlich so alt wie die Menschheit. Auf der einen Seite ist der oder das Böse, auf der anderen Seite der oder das Gute. Hier das machtlose, handlungsunfähige Opfer, dort ein brutaler, sadistischer Täter. Und dazwischen ist wenig bis nichts. Dieses schwarz-weiße Weltbild kennen wir aus der Corona-Krise zur Genüge und erfahren es in der jetzigen Ukraine-Krise erneut, von Medien und Politik mit beeindruckender Vehemenz vorgetragen. Interessanterweise erleben sich...
18. Januar 2022
In diesen Zeiten der Corona-Krise mit all den Einschränkungen, mit viel Verzicht, mit viel Leid und viel Wut, wächst die Sehnsucht nach dem Paradies. Nach einem Ort, an dem man frei und friedlich leben kann. Seitdem der Mensch vom Baum der Erkenntnis aß und aus dem Paradies vertrieben wurde, gibt es jene Suche nach einem Ort, an dem Schöpfer und Geschöpf harmonisch miteinander leben. So irren Millionen Menschen von jeher als Paradiessucher durch die Welt, träumend von einem besseren...

Mehr anzeigen