07. Juli 2020
Man könnte meinen, dass die Mehrheit der Bevölkerung nach der Zurücknahme der Einschränkungen durch die Corona-Krise giert und Lockerungen einfordert. Das Gegenteil ist der Fall. Nach den ersten Einschränkungen wurde um mehr Restriktionen geradezu gefleht. Nicht geringe Anteile der Bevölkerungen forderten im März eine komplette Ausgangssperre. Kaum wird die Aufhebung der Maskenpflicht diskutiert, werden die Rufe laut, dass diese bleiben muss, dass eine Empfehlung nicht ausreicht....
25. Juni 2020
dornröschenschlaf verordnet elfenbeinturm weiß gekalkt lyrik in good old germany der fauxpas des politischen bloß keine corona-romane das deutsche feuilleton liebt es normativ wie lyrik sein soll und nicht sein soll wie corona ist und nicht ist literatur fernab kein bezug avantgarde um jeden preis verdächtig der kritische dichter heute die gerissene nabelschnur gekreuzigte metaphern l’art pour l’art der dreck weitab fern der zeilen in erlauchter stille wer über die lage schreibt...
21. Juni 2020
Du sollst solidarisch sein. Du sollst Abstand halten. Du sollst Deinen Maulkorb tragen. Du sollst zu Hause bleiben. Du sollst nicht selbständig denken. Du sollst Virologen glauben. Du sollst keinen Widerstand leisten. Du sollst Angst haben. Du sollst einverstanden sein. Du sollst gesund bleiben.
17. Juni 2020
Ehrlich gesagt habe ich mich bis vor kurzem nicht mit Verschwörungstheorien beschäftigt. Ich habe erst einmal nachgelesen: „Als Verschwörungstheorie wird im weitesten Sinne der Versuch bezeichnet, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken einer meist kleinen Gruppe von Akteuren zu einem meist illegalen oder illegitimen Zweck“ (Wikipedia). Aha. Seit Beginn des Lockdowns im März gehe ich für...
02. Juni 2020
wir schützen euch weil ihr alt und krank seid und weil wir solidarisch sind wir sperren euch ein isolieren euch besuchen euch nicht das ist nur zu eurem Besten ihr sollt überleben und wenn ihr dabei sterbt tut uns das leid es ist alternativlos ihr seid die risikogruppe und wir sind solidarisch zwölf Quadratmeter für zwölf wochen das werdet ihr aushalten ihr könnt ja aus dem fenster gucken und fernsehen und wir denken ja an euch ihr seid nicht allein ihr könnt telefonieren mit euren...
02. Juni 2020
Die Würde des Menschen ist unantastbar Die Würde des Menschen ist unantastbar Die Würde des Menschen ist unantastbar die würde des menschen ist un- an- tast- bar ist die Würde des Menschen unantastbar ist die Würde des Menschen antastbar ist die Würde jederzeit
02. Juni 2020
parkbankverweilverbot picknickverbot besuchsverbot betretungsverbot kontaktverbot bollerwagenverbot feierverbot versammlungsverbot berufsverbot singverbot tanzverbot theaterverbot reiseverbot umarmungsverbot hochzeitsverbot sprechverbot badeverbot strandzutrittsverbot beerdigungsverbot sportverbot thekenverbot duschverbot berührungsverbot begegnungsverbot denkverbot spielplatzverbot kritikverbot fahrschulverbot übernachtungsverbot demonstrationsverbot demokratieverbot debattenverbot...
17. Mai 2020
“Don't judge me /You could be me in another life / In another set of circumstances”.... Stings Worte in seinem Song ‘Tomorrow we will see’ sind immer wieder bedenkenswert. Es ist einfach Menschen zu verurteilen, weil sie sich vermeintlich dumm, ignorant, unsolidarisch oder egoistisch verhalten. Meistens ist Verurteilung nötig, weil man in der Konfrontation mit einer ganz anderen Haltung und Meinung glaubt, sich dann nicht länger mit dieser anderen Meinung auseinandersetzen zu müssen....
07. Mai 2020
Ist etwas dagegen einzuwenden, wenn Menschen sich bunte Blümchenmasken aufziehen und sich dabei um ein möglichst trendiges Design des neuen Gesichtsaccessoires bemühen? Die Fähigkeit aus allem das Beste zu machen und sich schnell anzupassen, sollte doch positiv bewertet werden – oder nicht? Ja, es ist etwas dagegen einzuwenden. Das fraglose Hinnehmen einer staatlich verordneten Gesichtsbedeckungspflicht ist gefährlich. Sich zu schnell mit den neuen Pflichten, Zwängen und Beschränkungen...
07. Mai 2020
milchglas ich begegne dir virenträger steckst du mich an stecke ich dich an ich sehe dein lächeln nicht spüre deine angst ich begegne dir auf abstand sehe dich an sehe dich nicht momentraum allein dein atem mit dir menschen- gefahr begegnen kann tödlich sein kann jeder fehler wir können nicht mehr unschuldig leben wo stehst du wie weit gehen wir sterben war noch nie so einsam siehst du mich an bist du bereit für begegnung verbotene augenblicke seelen im halteverbot fass mich nicht an...

Mehr anzeigen