Die Pflichten von morgen – Einstimmung

Wollt ihr nicht, dann zwingen wir euch – der neue Regierungsleitfaden

Nachdem wir schon so gut geübt und erfolgreich sind im Einführen und Durchsetzen von Pflichten – die zahlreichen Verstöße sind übrigens eine wunderbare Methode, um unsere marode Staatskasse aufzubessern – wollen wir weiter auf diese erprobten Instrumente setzen.
[Wer meint, es ginge hier um Zwänge, ist als Verschwörungstheoretiker, Verschwörungstheoretikerin, Verschwörungstheoretikerens zu brandmarken].

Nachdem wir u.a. die Impfpflicht und die Maskenpflicht so wunderbar durchgeführt haben – anders ist dem dummen Bürger, der dummen Bürgerin, dem dummen Bürgerens ja nicht beizukommen – stehen uns nun folgende Instrumente bzw. Pflichten zur Verfügung, um den Klimawandel zu stoppen:

1. CO2-Verbrauchsnachweispflicht

2. CO2- Verbrauchsbegrenzungspflicht

3. CO2- Verbrauchssteuerpflicht

4. Solaranlagen-Installationspflicht / Solarheizpflicht

5. Reisekilometer- Nachweispflicht

6. Fahrradbenutzungspflicht

(Autobenutzung nur mit Vorlage eines ärztlichen Attestes mit gültiger Diagnose –bei Falschaustellung behalten wir uns vor, die betreffenden Ärzte, Ärztinnen, Ärztens strafrechtlich zu verfolgen)

7. Vegan-Grillpflicht

Sollten diese Instrumente nicht ausreichen, haben wir kein Problem damit Verbote zu formulieren, um dieses alternativlose Ziel des Klimaschutzes noch energischer durchzusetzen:

1. allgemeines Fahrverbot (an Montagen Fahrerlaubnis nur für Menschen mit dem Nachnamen von A-E, an Dienstagen nur für Menschen mit Nachnamen von F-K usw.)

2. Zweitautoverbot

3. Fleischverzehrsverbot

4. Badeverbot bzw. Duschpflicht, inkl. Einhandhebelmischerpflicht

5. Grillverbot

6. Gasverbot

7. Rauchverbot

 

Sollten weitere Maßnahmen erforderlich sein, sind wir bereit, weitere drastische Einschränkungen vorzunehmen, da es um den Schutz der Bevölkerung geht (dieses erfolgreiche Narrativ haben wir aus der Corona-Krise übernommen).

Darunter fallen:

- allgemeines Bauverbot

- Sportverbot (wegen des zu erwartenden höheren CO2-Ausstoßes)

- allgemeine Reiseverbote

- Nachtlichtverbote für den privaten Bereich

- Haustierverbote

 

Wir schrecken vor nichts zurück, es gibt keine Denkverbote und keine roten Linien.

p.s. Dieses ist ein internes Regierungspapier. Es sollte vermieden werden, es zu leaken.